21unity Collaboration Cloud

In den letzten Jahren und Monaten ist quasi über Nacht ein Bedarf an Digitalisierung entstanden, der so vorher über Jahre geschlummert hat und immer wieder von Unternehmen als „das machen wir irgendwann mal“ verdrängt worden ist. Nie hatten wir uns vorher die Frage gestellt, was passiert, wenn ganz plötzlich das traditionelle Arbeitsbild von einem Schreibtisch in einem Büro in einem schicken Gebäude nicht mehr bestehen kann und wir darauf angewiesen sind das Arbeiten neu zu definieren.

Es gab immer wieder mehr oder weniger gute Gründe, um die Digitalisierung als ein Thema für Morgen und Übermorgen zu definieren… weil es Kosten mit sich bringt, kompliziert ist, eine unnötige Investition ist, oder der schlimmbeste Grund von allen: „ weil wir es doch schon immer so gemacht haben, wie wir es machen“.

Es ist auch durchaus verständlich, dass in vielen traditionellen Industrien und Unternehmen nicht IT und Prozesse im Mittelpunkt stehen, sondern Produkte,  Dienstleistungen und Kunden. Häufig wird der technische Fortschritt auch durch neue Gesetze und Nachweispflichten erzwungen und ist somit sowieso schon negativ belegt, wie eine lästige Hausaufgabe die man machen muss. Vorbei ist es dann mit IT als positivem Treiber, der einem das tägliche Arbeiten leichter macht und gerade alle Unternehmensdaten transparenter darstellt, um bessere Entscheidungen für die Zukunft treffen zu können.

Die Einführung einer einfachen, kosteneffizienten und vor allem funktionierenden IT im Unternehmen geht häufig einher mit überkomplizierten Verträgen, einem vorhergehenden „Pitchbattle“ der anbietenden Hersteller und der großen Frage: „Wer implementiert mir das eigentlich?“ Zusätzlich schwingt dann ja auch immer ein bisschen Panik mit, weil man gerade bei Cloudmodellen ja seine Unternehmensdaten außer Haus gibt und wir uns alle schon länger fragen, wo all die Server der großen Hyperscaler eigentlich stehen. (Zu diesem Thema werdet Ihr zukünftig auch noch mehr Artikel auf diesem Blog finden.)

Um mit diesem Artikel auch eher einfach anstatt komplex zu bleiben, ist das Folgende die Mission von 21unity:

Wir möchten gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen eine einfach zu bedienende und unkomplexe Kollaborationsplattform anbieten, die sich ohne Installationen und Implementierungen mit leicht verständlichem Pricing innerhalb kürzester Zeit im Unternehmen nutzen lässt.

Die zentralen Fragen die wir uns gestellt haben:

  • Kann Digitalisierung nicht einfach und unkompliziert ein?
  • Gibt es Lösungen, die auf die Bedürfnisse und Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen abgestimmt sind?
  • Gibt es nichts, dass genauso gut, wenn nicht sogar besser funktioniert als bei den IT-Platzhirschen?

Wir haben uns diese Fragen aus Nutzersicht gestellt und die Antwort auf alle diese Fragen ist JA!

Mit 21unity Collaboration Cloud erhaltet ihr eine von 21unity auf eigenen Server betriebene und angepasste Nextcloud Instanz, die von unseren Technikexperten 24/7 betrieben und gewartet wird.

Die 21unity Collaboration Cloud Funktionen im Überblick:

  • Kollaboratives Office (Dokumente erstellen und bearbeiten in Echtzeit aus dem Browser)
  • Kalender und Terminplanung
  • Chat & Videofunktion
  • Datenspeicherung und Verwaltung
  • Unternehmenswiki
  • Vollwertiges Unternehmens-ERP 21pro

21unity Collaboration Cloud ist ein digitales Büro, das das Arbeiten von überall ermöglicht und das digitale Zusammenarbeiten von euch und euren Mitarbeitern vereinfacht und verbessert. Unsere Cloud wird auf eigenen Servern in einem eigenen Datacenter betrieben, um euch den höchst möglichen Sicherheits- und Compliancestandard zu bieten.

21unity Collaboration Cloud ist so einfach, wie eine App auf deinem Smartphone zu nutzen!

https://21unity.de/21unity-Cloud.html

Über Chris B

Millenial / Marketeer / Community Person: I believe, that technology is the solution to and cause of many of our problems. As millennial i got a first row seat, to seeing how technology became part of our everyday lives and how it helped us as humans to connect, collaborate and create around the globe. I believe in the ethos and principals of communities and open source and hope to be part of using this, to create a sustainable future.

Zeige alle Beiträge von Chris B →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.